Stillen ist Liebe

STILLEN – Langzeit / Normalzeit / Kurzzeit

Ich stille nun seit fast zwei Jahren und setze mich nun mit dem Tandemstillen auseinander. (Anfang Mai kommt mein kleiner Stier)

Stillen ist Liebe
Stillen ist die schönste Verbindung

Für mein – wie es viele nennen- Langzeitstillen bekomme ich sehr viel Lob und alle finden es klasse, dass ich mich so aufopfere… Hm aufopfern würde ich es nicht nennen – ich mache es gerne, weil es mir und dem Zwerg gut tut. Weil es meiner Ansicht nach mit Abstand die beste Nahrung für den Zwerg ist.

Als ich anfing zu Stillen, wurde ich damit konfrontiert, dass viele gegen das Stillen über 6 Monate hinaus wären. Inzwischen kommt es mir eher so vor, dass das Stillen wieder hip und modern wird und eher die Flaschenmamis schief angeschaut werden.

Oft wird gesagt, Flaschenmamas seien faul – Quatsch das Kind hat Hunger, ob Muttermilch oder Flasche, Ok der Papa kann nicht stillen – das ist halt Naturgegeben. 

Aber – wenn ich mir überlege, wieviel Zeit ich immer gespart habe:

Keine (Kunst)milch warmmachen, keine Flasche säubern, kein Milchpulver kaufen. Seit Michi 4 Monate ist, kann er im liegen stillen: Also – Kind hat Hunger, T-Shirt hoch, zum Kind drehen und wir stillen – im Liegen, im warmen Bett, ohne Aufstehen und wenn er fertig ist, schlafen wir weiter😂 

Also da finde ich mein Stillen eher bequem, als die Flaschenmamaprozedur.

Jede Mama gibt ihrem Kind das, was sie geben möchte und geben kann.

Lasst uns keine Brust vs. Flaschen – Clans bilden – wir sind alle Mamas❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.